April 2008 archive

Unbedingt gucken!

Normalerweise schreibe ich keine Filmrezensionen, und halte mich mit Filmempfehlungen auch eher zurück. In der Hinsicht bin ich ein gebranntes Kind – viele Freunde und Bekannte „fühlen“ sehr stark bezüglich verschiedenen Schauspielern, und erleiden physische Schmerzen, wenn sie die sehen. Daher halte ich mich zu dem Thema eher freundlich-bedeckt. Konflikte suchen ist nicht notwendigerweise meins. …

Continue reading

Nochn Wohnungsstöckchen

Gestohlen, macht es aber auch nicht schlecht. 10 Dinge, die in deiner Wohnung zu finden sind:

Continue reading

Was so los ist.

Vor einem Monat war ich mit meiner Freundin und den Jungs grade in Berlin – und habe so ganz langsam den ansteigenden Indien-Reisedruck gespürt. Vor einem MONAT. Mensch. Auf der anderen Seite bin ich gerade ERST wieder zwei Wochen zurück. Sehr seltsames Zeitgefüge irgendwie..

Continue reading

Ich ertrinke!

Ich ertrinke – in Arbeit. Die letzte Woche war schon schlimm, und diese Woche hat bereits Höllencharakter. Es bleibt wirklich gar keine Zeit mehr irgendwas zu durchdenken oder mal zu sinnieren, was denn richtig wäre. Ich weiß genau – entweder ich entscheide es jetzt sofort, oder es wird auf absehbare Zeit nix mehr. Und ich …

Continue reading

Indisches Essen

Ich war im Bezug auf das Essen in Indien ja auf vieles vorbereitet. Sogar darauf, dass das recht gut schmecken könnte. Ich habe ja auch schon indisch gegessen. Scharf, weniger scharf, Huhn, Lamm, vegetarisch. Brot. Aber womit ich nicht gerechnet hatte..

Continue reading

Sprüche des Monats

Gar mehrere. Your Charma hit my Dogma Na du olle Schaluppe (sagte heute in der Firma der Per zu mir!) Gonna point Percy at the Porcellaine (hat mir der Paul beigebracht)

Der Abschluss

Morgen beginnt ein normaler Werktag, und damit eigentlich der erste Tag, der quasi nicht mehr zum Projekt gehört. Indien ist also in wenigen Minuten offiziell vorbei.

Continue reading

Nachtrag: Nachricht vom Flug

Ich muss noch einen Nachtrag liefern, einen Blog-Eintrag, den ich während dem Flug zurück geschrieben habe – mangels Internet im Flugzeug aber leider nicht absetzen konnte. Schade übrigens, Internet im Flugzeug wäre gut geil!

Continue reading

Wieder da

Ich wollte nur melden: Ich bin wieder da. Müde, kaputt und einfach nur im Arsch, aber ich bin wieder da. Mehr morgen.

India Assorted

Bevor ich das Abschiedsposting einläute habe ich noch ein paar bunt gemischte Sachen über die Zeit hinweg zusammengetragen, für die sich jeweils einzeln ein Posting nicht lohnt.

Continue reading